Soziale Gerechtigkeit: Bundestagswahl ist Richtungswahl!

Wir Grüne stehen für eine gerechtere Gesellschaft. Seit vielen Jahren treten wir für mehr Fairness ein. Auch deswegen bin ich grün. Das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) hat die steuerpolitischen Programme der Parteien ausgewertet: https://www.sueddeutsche.de/politik/wahlprogramme-wer-profitiert-wer-verliert-1.5345088 Deutlich wird, auch in der Frage der sozialen Gerechtigkeit ist die Bundestagswahl eine Richtungswahl!  Wir stärken den sozialen Zusammenhalt, indem untere und mittlere Einkommen entlastet werden – die Union will denjenigen, die bereits besonders viel haben, noch mehr geben und macht damit Politik gegen die Mehrheit der Gesellschaft. Die Corona-Krise ist eine große Herausforderung für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft – da können wir uns eine Steuerpolitik, die spaltet, schlicht nicht leisten. Außerdem wird deutlich, dass unsere Vorschläge nachhaltig sind: Wird das Grüne Programm umgesetzt, macht die Staatskasse 18 Milliarden Euro Plus – das Programm der Union belastet die Staatskasse um 33 Milliarden Euro, ohne das es eine seriöse Gegenfinanzierung gibt.

Teilen